Donnerstag, 29. Mai 2014

1200-Jahr Feier

Heute geht es hier ausnahmsweise mal nicht um Stoffe, ums Nähen oder Quilten... Heute geht es um "meinen" Ort - Hohenbrunn.
Wie ja viele wissen, wohne ich südlich von München in einem richtigen Dorf. Ich bin keine gebürtige Hohenbrunnerin, aber ich bin hier in einem Nachbarort aufgewachsen. Wir wohnen jetzt seit fast 11 Jahren in Hohenbrunn und mein Mann hat erst neulich zu mir gesagt, dass wir hier auch gar nicht mehr wegziehen können - außer, ich benenne meinen Blog neu...
Wenn ich alle Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalte und nicht gerade Berufsverkehr herrscht, bin ich in 20 Minuten in der Münchner Innenstadt, aber hier in Hohenbrunn ist es richtig ländlich. Es gibt einen Bäcker, einen Metzger, einen Obst- und Gemüseladen, ein Wirtshaus, die Kirche, einen superschönen Blumenladen, die Post und einen kleinen Zeitschriftenladen - das war's. Kein Supermarkt oder so... Aber es ist wunderschön hier :-)
Und nun feiert Hohenbrunn 1200-Jahr Feier. Im Jahre 814 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Von heute bis zum 1. Juni ist Festwochenende. Da hat es mich in der Früh natürlich gleich rausgetrieben...

Gleich am Ortseingang wehen die Hohenbrunner und die Bayerische Fahne und das Jahresfeierschild begrüßt einen herzlich:




Am Vormittag gab es eine kurze Ansprache von unserm Bürgermeister am Kriegerdenkmal, mit Blaskapelle, den Fahnenträgern der Vereine und Böllerschießen:






Dann sind alle zum Festplatz gezogen,



von wo mittags ein Oldtimer-Korso durch den Ort startet. Im Moment formieren sich alle...




Wie idyllisch es hier ist, kann man an diesen Bildern sehen:





Der denkmalgeschützte alte Bauernhof ist ein echter Hingucker :-)

Unser Maibaum wurde in diesem Jahr neu aufgestellt. Das ist ja auch immer ein großes Fest. Schon im Vorfeld, wenn die Burschen ihren Baum bewachen, damit er ja von keiner Nachbargemeinde geklaut wird... Und das Aufstellen erfolgt absolut traditionell und "von Hand". Die Fotos reiche ich gerne noch nach:




So, das war's jetzt wieder mit meiner Lobeshymne auf Hohenbrunn :-)
Morgen wird hier wieder genäht...

Kommentare:

  1. Ich lebe zwar jetzt in der Stadt aber komme auch vom Dorf. Dort werden so Traditionen auch immer noch gepflegt und das ist gut so.
    1200 Jahre ist auch ein Grund zum Feiern
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,
    1200 Jahre sind schon beachtlich. Und da kann es auch so tolle Feiern geben. Ich komme ja auch aus einem kleinen Ort und auch dort gibt es immer wieder nette Feierlichkeiten, bei denen man alle trifft die man gerne oder nicht so gerne trifft und wo es dann immer nett ist. Hohenbrunn sieht aus wie ein liebenswerter Ort. Warum sollte man da wegziehen? Und dein Blog kann sowieso nicht umbenannt werden;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra, Du wohnst da wo andere Urlaub machen! Wunderschön! Danke fürs Zeigen! Liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen