Montag, 2. Juni 2014

Auf die Plätze, fertig, los!

Start zum German QAL – Tula Pink’s City Sampler! Endlich ist es soweit!
Ich freue mich, dass ich mit Eva eine Mitorganisatorin für dieses Projekt gefunden habe – alleine hätte ich das wohl nicht in Angriff genommen...
Von heute an bis Ende April 2015 wollen wir die 100 Blöcke aus Tula Pink’s wunderschönen Buch nachnähen - alle sind 6 x 6 Inches groß. Unsere flickr-Gruppe umfasst mittlerweile mehr als 70 Mitnäherinnen und einige nähen „heimlich, still und leise“ mit J
In den letzten Wochen haben die Fotos der ausgesuchten Stoffe schon unser aller Vorfreude geweckt und jetzt geht es los. Block Nr. 1 und 2 stehen diese Woche auf dem Programm.
Tula Pink hat ihren Blöcken selbst keine Namen gegeben, weil sie da auf die Kreativität der Näherinnen hofft... Ich bin gespannt, auf welche Ideen Ihr so kommt J

Die Stoffe für dieses Projekt habe ich mir schon in den letzten Wochen zurechtgelegt und zusammengekauft:




Das Nähen selbst geht bei diesen Blöcke recht flott, was bei mir immer lange dauert, ist die Auswahl der Stoffe. Da ich gerne den Regenbogenquilt nähen möchte, halte ich mich ziemlich an die Vorgaben aus dem Buch. Für Block Nr. 1 habe ich deshalb die blauen Stoffe hervorgeholt:



Weil ich ja immer gesagt habe, dass die Blöcke leicht und schnell zu nähen sind, habe ich mir die Stoffe bereitgelegt, einen Blick auf die Uhr geworfen und losgelegt.



Exakt 20 Minuten später war ich fertig J Block Nr. 1 entstand bei mir während einer nächtlichen Nähaktion und trägt deshalb den Namen „Mitternacht“:



Jetzt muss ich aber gestehen, dass ich diesen Block zweimal nähen musste. Meine erste Stoffwahl – von der ich anfangs so überzeugt war – ging gar nicht. Da hatte ich nämlich so ein dominantes, dunkles Kreuz in der Mitte und die Windmühlenstruktur des Ganzen ging völlig verloren:



Der rechte Block wird ein Plätzchen in meinem Quilt bekommen, was ich mit dem linken mache weiß ich noch nicht...


Block Nr. 2 – „Das Kreuz von Karthago“
Diesen Block habe ich bereits am 22. Mai genäht. Das mit der Stoffauswahl hat schnell geklappt, alles schön ausgelegt






 und diesmal musste ich auch nur einen Block nähen, um mit dem Ergebnis zufrieden zu sein J



Gedauert hat es 21 Minuten. Und das sage ich jetzt hier nicht, um ein Wettrennen zu veranstalten oder Euch irgendwie unter Druck zu setzen! Ich wollte nur sehen, ob das mit dem „Einfach-und-schnell“ passt...
Dann habe ich nach einem Namen für diesen Block gesucht. Da ich diesmal in der Mittagszeit genäht habe, fiel mir nichts passendes ein – für die „Mittagssonne“ ist der Block zu rot, für die „Morgenröte“ zu spät genäht... Also musste eine andere Idee her. Mein Mann hat „Schattenkreuz“ vorgeschlagen, weil sich das helle und das dunkle Kreuz da so schön voneinander abheben. Hat mich nicht ganz überzeugt... Letztlich habe ich geschaut, welche Namenspatrone es für den 22.5. gibt und da gab es unter anderem Julia von Karthago. Also – das "Kreuz von Karthago" J

Meine bald 10jährige Tochter liebt Basteln, Malen, Kleben, Häkeln und zunehmend auch das Nähen. Letzten Freitag war sie ganz unglücklich – keiner weit und breit, der bzw. die mit ihr hätte spielen können. Und das Wetter war auch noch gruslig... Weil ich gerne ungestört nähen wollte (Rabenmutter!) habe ich meine Tochter gefragt, ob sie denn wohl schon alleine mit dem Lineal und dem Rollschneider umgehen könne. Ein strahlendes Lächeln war die Antwort. Also habe ich ihr kurz gezeigt, wie es geht, habe sie mir gegenüber an den Schreibtisch meines Mannes gesetzt, ihr das Tula Pink Buch mit Block Nr. 1 hingelegt und los ging’s... Klar musste ich manchmal aufstehen und ein ganz kleines bisschen helfen – wenn z.B. beim Schneiden gegen Ende hin das Lineal verrutscht ist... Aber sie hat das wirklich toll gemacht! Genäht hat sie ja schon öfter mal und auch da konnte ich sie ganz alleine wursteln lassen. Beim Bügeln habe ich dann eher wieder geholfen – da hatte ich am meisten Angst, dass sie sich irgendwie verbrennt.
Der Block ist in meinen Augen wunderschön J



Ja, okay, ein bisschen schief, weil das mit dem genauen Einhalten der Nahtzugabe noch nicht so einfach ist für meine Tochter. Aber Ulrike hat uns da einen guten Tipp gegeben – ein Stück dicke Pappe als Führungsschiene aufkleben – und das werden wir dann bald mal ausprobieren. Es wird sicher nicht der letzte Block meiner Tochter gewesen sein – wir Quilterinnen brauchen ja Nachwuchs...!!!

Die Blöcke all der anderen Mitnäherinnen könnt Ihr ab heute auf unserer flickr-Seite bewundern. Schaut mal rein.
Wir hoffen natürlich, dass alle bis zum Ende durchhalten. Um dafür einen Anreiz zu bieten, sei es jetzt noch einmal gesagt: Unter allen, die bis zum Ende eines Kapitels alle Blöcke dieses Abschnittes genäht haben, verlosen wir ein kleines „Zuckerl“ – möglich durch die Unterstützung von Quilt&Textilkunst!

Auf unserer „Masterseite“ zu dem Projekt findet Ihr von heute an immer die Verlinkung zu dem jeweiligen Post bei Eva und mir – falls Ihr da mal etwas Bestimmtes nachlesen wollt.
So, und jetzt bin ich gespannt auf Eure Blöcke Nr. 1 und 2!!!


Kommentare:

  1. Wow,ich bin gespannt was Ihr in den nächsten Monaten so zaubert! Was Deine Tochter betrifft: Nähst Du mist einer Bernina? Dort gibt es einen Patchworkfuss mit Führungsschiene, ich glaube Nummer 57. Eine grosse Hilfe! Ansonsten hilft auch in Stück Malerkrepp oder Masking Tape als Führungsschiene.

    Lg und eine gute Woche!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wieder so schöne Stoffe ausgesucht und Dein Anfang sieht jetzt schon gut aus! Ich weiß jetzt schon dass mir Dein City Sampler gefallen wird!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post! Es ist vollbracht, Link ahoi! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Start in den QAL :-)
    Da habt Ihr 2 ja eine große Sache auf die Beine gestellt !
    Und extra Lob an die Tochter, ich finde es ist prima genäht und die ausgesuchten Stoffe sind auch schön :-)

    AntwortenLöschen
  5. Großes Lob an deine Tochter, ihr Block ist superschön geworden! Vielleicht kann sie ja das gepatchte Kissen zum Quilt beisteuern?! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich auch schon, dass es jetzt los geht :-)). Habe auch einen Beitrag in meinem Blog geschrieben. :-)). und jetzt schaue ich mal, was da schon so gepostet wurde in der Flickr-Gruppe.
    Das ist wirklich eine sehr schöne Idee von euch beiden gewesen.

    AntwortenLöschen
  7. Der Block von Deiner Tochter ist super geworden!!!,aber Deine sind natürlich auch schön
    es ist eine schöne Idee ,wenn so viele zusammen nähen
    mein Buch und Stoff ist bestellt,und ich hoffe ich kann bald auch ein Ergebnis zeigen
    liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen
  8. Deine Tula-Blöckchen sind sehr schön geworden!
    Ein grosses Kompliment an Deiner Tochter, sie hat das wirklich gut gemacht.
    GLG, Deborah

    AntwortenLöschen
  9. Also deine Blöcke sind ja schonmal eine echte Steilvorlage! Mit dem schnell und einfach stimme ich dir zu, aber nur bedingt, denn wenn man da ein wenig unaufmerksam ist, hat man so ein easy-peasy Blöckchen im Handumdrehen falsch herum genäht...ich spreche da aus Erfahrung ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Deine Tochter ist doch sehr talentiert! Es wird ihr und Dir sicher noch viel Freude machen!
    Die Stoffwahl ist aber auch manchmal schwierig!

    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  11. Such a fabulous fabrics you have a great eye chosing them.Will be fun sew with you daughter.Can´t wait to see the new blocks!

    AntwortenLöschen
  12. Da hätte ich aber gerne mitgemacht, aber ich habe die ersten 60 Blöckchen fertig.
    Was nun ????? Was tun ????

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sandra,
    hab von Eurer Aktion gelesen und möchte gerne mitmachen.
    Muss ich mich irgendwo verlinken oder geht das auch ohne?
    Ich bin nämlich nicht bei flickr.com angemeldet.
    Außerdem habe ich für mich beschlossen vorab keine große Stoffauswahl zu treffen, sondern werde meine Stoffreste aufbrauchen. Das wird eine ziemlich bunte Sache, grad so wie es mir in den Sinn kommt.
    Das Buch habe ich heute mit meiner Post erhalten und werde dann diese Woche auch schon loslegen.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  14. Hi Sandra,
    deine Blöcke sind super schön und der deiner Tochter auch, bitte sag ihr das ☺
    Morgen soll es hier regnen, da werde ich hoffentlich dazu kommen meine Blöcke zu nähen,
    zugeschnitten sind sie schon, und das dauert ja bekanntlich am längsten wegen die Entscheidungsschwierigkeiten bezüglich der Stoffe *lol*
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen