Montag, 16. Juni 2014

German QAL und Babyquilt

Beim German QAL - Tula Pink's City Sampler stehen heute die Blöcke 5 und 6 auf dem Terminplan. Ich sag' es gleich: Das wird eine längere Geschichte... Wer sich also mehr für den Babyquilt interessiert, der sollte gleich runterscrollen :-)

Weder Block 5 noch Block 6 werden meine besten Freunde. Im Vergleich zu den vier bisherigen Blöcken sind sie wirklich ratz-fatz zu nähen. Sehr leicht. Aber sie sehen auch nicht ganz so interessant und spritzig aus, wirken eher ein bisschen schwerfällig. Und die Stoffauswahl gestaltete sich bei mir zur reinsten Katastrophe.
Ich möchte den Quilt gerne in den vorgegebenen Farben als Regenbogenversion nähen. Nun sieht Block 5 eher etwas gelb-aprikosig und Block 6 eher etwas bräunlich aus.



Und ich habe ja wirklich viele Stoffe hier - aber ich habe nichts Passendes gefunden. Also habe ich eine Kompromisslösung genäht und war nicht wirklich glücklich...
Stoffe für Block 5:



Stoffe für Block 6:



Das kam dann dabei heraus:



Hm... Nicht wirklich... Und gerade, wenn man sie an der Designwand mit den Kracherblöcken 1 bis 4 sieht, dann wirken sie richtig trist...
Aber gut, wir sind erst einmal in den Urlaub gefahren und gestern habe ich mir dann Gedanken gemacht, wie ich mit diesen Blöcken doch noch glücklich werden könnte. Aber wie soll das gehen - mein Stoffvorrat hat sich während des Urlaubs ja nicht verändert...
Dann kam die Katastrophe über mich in Form meiner kleinen Tochter, die mal eben den 6er Block genäht hat. Eine Augenweide - und für mich wie ein Schlag ins Gesicht mit meinen langweiligen Blöcken:



Das ging natürlich gar nicht :-)
Also habe ich mit meiner Tochter in meinen Kisten gekramt und dann entstand dieser Block:


Äh - nein! Also noch einmal:


Auch nicht wirklich... Und nun? Nun musste ich mir einfach beweisen, dass ich es doch noch kann und der Block gut aussehen könnte - auch wenn ich mit dieser Version für meinen Quilt gar nichts anfangen kann... Aber er gefällt mir zumindest :-)



Das Ende vom Lied ist, dass von diesen Blöcken vermutlich keiner am Ende Eingang in meinen Quilt finden wird. Deshalb habe ich auch noch keinen rechten Namen für die Blöcke... Ich muss wohl doch noch einmal Stoffe shoppen gehen - so ein Pech :-))))

Und während ich mit meinen Tula-Blöcken also regelrecht unglücklich bin, freue ich mich wenigstens über den Baby-Quilt, den ich im Urlaub genäht habe. Lange hatte ich keine Gelegenheit mehr, so einen Baby-Quilt zu machen, aber jetzt wird hier in der Nachbarschaft ein kleiner Junge erwartet - meine Chance :-)
Ich wollte etwas Schnelles nähen und modern sollte es auch sein. Dafür habe ich einen Block aus dem Fat Quarterly - Shape Workshop for Quilters Buch gewählt, sein Name ist "Cross Block". Ich habe einige blaue Stoffreste mitgenommen und mir vorher für den Hintergrund einen hellblauen Stoff besorgt. Der hat dann leider nicht ganz gereicht - kommt davon, wenn man sich das vorher nicht ordentlich überlegt, sondern nur so im Kopf überschlägt, wie viel man wohl braucht... Aber ich hatte von den anderen Stoffen zum Glück genug dabei, um ein bisschen zu tricksen und habe eben zwei anders-hintergrundfarbige Blöcke genäht...
So sah das dann aus:



Alles zusammengenäht und das Top in der schönen Umgebung rund um unser Häuschen in der Toskana fotografiert:




Dann wurde gequiltet




Binding rum und fertig






Der Hund gehört übrigens meiner Freundin Claudia und war im Urlaub mit dabei. Und ich durfte feststellen, dass er sich genauso verhält, wie unsere Katze - sobald man seine Teile auslegt oder einen Quilt irgendwo hinlegt, ist der Hund nicht nur da, sondern mittendrauf... :-)

So, morgen ist der errechnete Geburtstermin. Mal sehen...

Den Babyquilt werde ich jetzt noch mit den Montagsmachern von Aylin und Susanne verlinken. Dort kann man jeden Montag zeigen, was man in der vergangenen Woche so gemacht hat. Es müssen keine fertigen Werke sein! Schaut doch mal rein oder - noch besser - verlinkt Euch selbst. Man muss auch keinen eigenen Blog dafür haben, eine Verlinkung zu Fotos bei flickr geht auch! Es wäre toll, wenn sich da noch ein paar mehr Leute beteiligen würden! Man sieht viel Neues und lernt wieder andere Quilter kennen, das ist wirklich eine tolle Sache! Auf geht's!

Kommentare:

  1. Oh man, du Arme, Sorry, aber ich kann nicht verheimlichen, dass ich echt schmunzeln musste, als immer noch ein neuer gleicher Block dazu kam :))))

    Der Babyquilt und Umgebung ist ein Traum, gut, dass ich auch bald Urlaub habe!!!

    AntwortenLöschen
  2. Also echt, du hast einen Knall! :-))))) Wieviele Blöcke hast du jetzt genäht nur damit du Stoffe shoppen darfst? :-))) Zu witzig :-)
    Hast du mal ausprobiert statt dieses verwaschenen oranges den Seaweed in coral zu nehmen? Der könnte farblich passen, die Marienkäfer hätte ich dir auch. Aber bitte, diese Zeile darfst du ruhig löschen. Wahrscheinlich passt das gar nicht und du musst einkaufen gehen.
    Der Babyquilt ist klasse die blau hinterlegten Blöcke finde ich pfiffig. Der Block sieht aber auch wie der Tula 10er aus - ein wenig zumindest. Dann hast du schon einmal da etwas zu zeigen. ;-)
    Viele Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Na super, das kenne ich doch irgendwo her! Aber ich habe mir jetzt vorgenommen die Blöcke erst mal hintereinander zu nähen und am Ende zu gucken, was gar nicht passt. Und das fliegt dann raus oder wird nochmal passend gemacht!!! Der Babyquilt gefällt mir auch sehr, manchmal werden eben aus Notlösungen die noch schöneren Lösungen. Und dieses tolle Ambiente (seufz) toppt es noch!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wie beim Film, Klappe die 4.,5,.6. etc ....
    Der Babyquilt ist sehr schön geworden. Termingerecht fertig... und in einem traumhaften Ambiente fotografiert.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    auch ich kann mich mit meinem Block Nr. 6 so gar nicht anfreunden. Dafür ist dein Babyquilt umso hübscher geworden und die hast ihn wieder wunderschön in Szene gesetzt. Ach, ich liebe die Toskana!
    Mit dem "Fat Quaterly" - Buch liebäugle ich auch schon eine Weile. Vielleicht wird das unser nächstes Gemeinschaftsprojekt?
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Der Babyquilt ist wunderschön geworden. Toll fotografiert vor diesem Hintergrund.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin so neidig! Ich könnte nicht ein besseres Ort aussuchen zu nähen! Und auch mit Pool.....wie kommst Du denn zunähen? ;-) LG Karen

    AntwortenLöschen
  8. Och menno, das mit den Ringen in den Eckquadraten hatte ich auch schon für einen Block vorgesehen!
    Na, das können ja viele Mug rugs werden mit diesem Block 5 ;-)
    (ich werde den jetzt auch mal probieren...)
    So cool, die Nähmaschine am Pool!!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra,
    Du hast wunderschöne Bilder vom Babyquilt aus dem Urlaub mitgebracht!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  10. Hüstel, hüstel - willkommen im Club. Ich habe die Blöcke auch zwei Mal genäht - sie sehen einfach nur langweilig aus. Dein letzter Block gefällt allerdings so richtig gut.
    Und dein Urlaub in der Toskana - wunderschöne Fotos kannst du uns präsentieren. San Gimignano ist toll, nicht wahr?

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    ich glaube (und hoffe) dass das die langweiligsten Blöcke im ganzen Quilt sind, meine finde ich auch nicht toll, jeden Falls # 6 nicht, aber ich glaube, dass man da eine Menge mit dem Quilting nachher rausholen kann... Der Blau/Weiße Quilt ist super schön und die Fotos und die Fotokulisse ebenso!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  12. Ufff, da bin ich aber beruhigt, dass es wohl wirklich an den Blöcken 5 & 6 lag und nicht an meiner Stoffauswahl. Habe die Blöcke ruckzuck zugeschnitten, genäht und gesehen, das es gar nicht geht... Nahtrenner gezückt und aufgetrennt. Mit einem bin ich zufrieden, der zweite wird nochmals aufgetrennt und hoffentlich besser...
    Deine Babydecke ist aber wunderschön geworden!
    glg iva

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,
    ehrlich? Ich mag alle deine Blöcke und habe die Geschichten dahinter sehr genossen. Das macht ein gemeinsames Nähen aus, über die Gedanken der anderen eine neue Sichtweise zu bekommen! Ich habe mir beispielsweise recht wenig Gedanken zu diesen Blöcken gemacht, weder beim 1. (weiblichen) noch beim 2.(männlichen) Nähen und ich vermute mal, dass sich die Tula noch viel weniger Gedanken macht, sonst käme sie nicht zu so vielen Quilts. In B'ham beim Festival of Quilts habe ich sie als sehr intuitiv arbeitende Künstlerin kennen lernen dürfen, sie macht einfach und gut ist ;-) Am Ende lieben wir alle ihre Quilts, obwohl gerade diese beiden letzten Blöcke von ihr nicht so der Bringer waren. Ist sicher auch ganz gut so, denn sonst kann das Auge die Highlights gar nicht erkennen...
    Sehr gut als Highlight erkennbar ist dein Babyquilt, nein, was sieht der auch durch das Quilting knuffig aus! Ein ganz tolles Geschenk, jetzt musst du aufpassen, dass in der Nachbarschaft kein Babyboom ausbricht ;-) Das gemeinsame Nähen am QAL macht große Freude, herzliche Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,
    ein schöner Post mit so vielen Überlegungen und, wie ich finde, sehr schönen Arbeiten. Mir gefallen Deine Blöcke. Aber auch der Babyquilt ist ein richtiges Prachtexemplar geworden.
    Dir eine gute Zeit und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön, der Babyquilt! Und in Blau, genau mein Ding!
    Und samt Nähmaschine in die Toskana .... das hört sich toll an!
    Liebe Grüße
    Car o

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sandra,
    ich finde die Stoffwahl manchmal auch schwierig, aber ich versuche nur auf genügend Kontrast zu achten. Ist bei schwarz-weiß vielleicht leichter als bei bunten Blöcken. Den Babyquilt finde ich klasse - Block 6 statt in drei nur in zwei Farben :-)
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. Auch mir kommt das ein wenig bekannt vor ;-) Ich hab schon einen Schwung genäht und auch schon 2 im Auge, die ich wohl noch mal nähen werde. Aber vielleicht ist die Idee von Katrin garnicht schlecht, erst zum Schluss noch mal nähen...
    Und den Babyquilt finde ich auch echt klasse. Das mit den blauen Hintergründen ist doch der Hingucker. Ich glaube, viel besser, als 'nur' weiß

    AntwortenLöschen
  18. Dein Babyquilt ist der Hammer, richtig toll geworden, Das Muster in diesen blau-weiß-beige Tönen harmonisiert ganz wunderbar. Da wird sich die beschenkte Nachbarin wohl richtig freuen.
    Lg, Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sandra,
    sag, wo ist denn dein Landmädelquilttop??? ;-) Als ich deinen Beitrag gelesen hatte, musste ich gerade an Petra denken, denn auch sie hatte geschrieben, dass ihr die Blöcke nicht wirklich gut von der Hand gingen. Wobei ich den vorletzten Block am schönsten finde. Dein Babyquilt sieht toll aus.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  20. Mit diesen Blöcken kann ich mich auch nicht wirklich anfreunden. Aber so ist das halt: Das eine Muster mag man, das andere nicht.
    Der Baby-Quilt ist super süß. Und auf den Bildern sieht man auch, dass es in der Toskana sicher toll war.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sandra,
    ich bin auch immer wieder erstaunt, mit welch sicherem Griff Kinder Farben "fischen" können - sie hat ein gutes Händchen dafür, deine Tochter, ein schöner, farbenfroher Block ...
    Warst du denn nun schon shoppen? Wenn ich ehrlich bin, bin ich sehr gespannt, wie's mit deinem Block 5 (evtl.?) weiter geht ... ;) Ich glaub, ich werd's halten wie Katrin ... Erst mal schauen, was das Gesamtergenis sagt, dann aussortieren und/oder austauschen.
    Der BabyQuilt ist wunderschön geworden ... In diesem herrlichen Ambiente wirkt er luftig und leicht, unterstützt wird das noch durch dein Quilting. Nachbar's Baby darf sich freuen ...
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Kirsten

    AntwortenLöschen