Montag, 25. August 2014

Tula Pink's City Sampler-Tag

Schon wieder Montag? Tula-Tag :-)))
Heute sind die Blöcke 26 und 27 an der Reihe. Mir haben beide Blöcke im Buch gefallen, da geht das Nähen dann auch gleich leichter von der Hand.
Bei Block Nr. 26 fiel mir sogar die Stoffauswahl relativ leicht. Ich hatte zwar nur einen der Originalstoffe, aber die anderen haben sich recht harmonisch eingefügt - finde ich:



Block 26 heißt bei mir "Viertklassverabschiedung". Denn ich habe diesen Block am 23.7. genäht und am Abend dieses Tages wurde unsere jüngste Tochter feierlich aus der Grundschule verabschiedet. Ein sensibles Thema... Ich bin froh, dass wir die Grundschulzeit hinter uns haben. Ich habe jetzt drei Kinder da durchgebracht, war engagiert im Elternbeirat - aber bis das dritte Kind soweit war, hatte sich an "unserer" Grundschule viel verändert. Irgendwann wollte meine Tochter gar nicht mehr zur Schule gehen, hat ihr Lachen und ihre Fröhlichkeit verloren und ich mit ihr. Wenn die Ferien wieder um waren, hatte ich Bauchschmerzen - das konnte doch nicht normal sein. Und - das muss ich zu meiner Ehrenrettung sagen - ich bin keine total hysterische und verhätschelnde und alles bei den Kindern entschuldigende Mutter! Zu Beginn der vierten Klasse - die ja in Bayern über viel entscheidet - ging das Drama von vorne los und ich konnte einfach nicht mehr. Und so habe ich mich dazu entschlossen, unsere Tochter auf eine andere Grundschule zu schicken. Auch das hat mich natürlich schlaflose Nächte gekostet - wer holt sein Kind im letzten Schuljahr schon aus dem Klassenverband raus und schickt es in einer völlig fremden Umgebung zur Schule? Puh... Das hätte auch nach hinten losgehen können. Aber - wie sagt mein Mann immer so schön - der Leidensdruck war so groß, dass uns das als die beste Lösung erschien. Und es war tatsächlich die beste Lösung. Unsere Tochter ist unheimlich freundlich aufgenommen worden, hatte eine supertolle Lehrerin und hat wieder Freude an der Schule gefunden. Sie hat sich wieder für Dinge interessiert (leider immer noch nicht so sehr für's Lesen...) und ohne Druck, Stress und Ärger ein schönes letztes Schuljahr an der neuen - meiner alten - Grundschule verlebt. Auch die Verabschiedungsfeier dort war ausgesprochen herzlich und das war für mich ein ganz besonderer Moment. Sie dort auf der Bühne zu sehen, auf der ich als Kind auch schon gestanden bin, in der Aula sogar mit einer "alten" Lehrerin zu plauschen und quasi zum letzten Mal dort zu stehen - denn die Schule wird nun den neuen Brandschutzregeln angepasst und entweder total umgebaut oder ganz plattgemacht und neu gebaut... Eine Ära geht zu Ende... Ich bin froh und dankbar, dass unsere Tochter dort noch ein schönes Schuljahr verleben durfte und ich hoffe, dass sie sich das an der fortführenden Schule noch ein bisschen bewahren kann.
Block Nr. 26 hat ja auch so ein bisschen was von einem Siegertreppchen - das passt auch, finde ich. Denn das Mädel hat dieses vierte Schuljahr wirklich toll gemacht!

Block Nr. 27 habe ich zwei Tage später genäht, nachdem ich einen schönen Vormittag bei einer Freundin verbracht habe. Wir beide leiten wieder zusammen eine Firmgruppe - das wird sicherlich spaßig... Vor zwei Jahren sind wir da reingestolpert, weil unsere Söhne zusammen zur Firmung gegangen sind und natürlich immer Eltern gesucht werde, die mithelfen. Da wir so einen Spaß hatten (also zumindest meine Freundin und ich - ob das bei den Jugendlichen auch immer so war, sei mal dahingestellt... :-)), haben wir das im letzten Jahr gleich nochmal gemacht. Das ist in unserer Pfarrei zum Glück kein so riesiger Aufwand mit ewig vielen Gruppenstunden. In diesem Jahr sind unsere Töchter zusammen an der Reihe und weil in unserer Pfarrei gerade so viel umstrukturiert wird, haben wir uns entschlossen, da wieder mitzuhelfen. Ein bisschen Eigennutz ist da schon dabei... Naja, jedenfalls sind Birgit und ich an diesem besagten Vormittag gemütlich zusammengesessen, haben ein bisschen geplant und viel geratscht und Traubensaft getrunken. Daheim habe ich dann diesen Block in den Farben des Saftes genäht und deshalb heißt er "Traubensaft" :-)))




All die anderen schönen Blöcke unseres German QAL - Tula Pink's City Sampler könnt Ihr hier bei flickr bewundern. Viel Spaß dabei!

Kommentare:

  1. Traubensaft - witzig :-) Sehr schön sind deine Blöcke geworden!
    Jetzt fällt mir auch erst auf, wie bei Block Nr. 27 das Muster geometrisch nachempfunden ist. Das ist ja cool. :-)
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Jeder Abschnitt in der Schule ist aufregend, wenn er beginnt und man ist froh, wenn er endet. Bei uns war es auch so. Für die neue weiterführende Schule wünsche ich Euch viel Erfolg und Glück. Beide Blöcke sind schön geworden. Traubensaftig ist einfach eine tolle Farbe ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wie schoen, dass das so gut herausgekommen ist. Freu mich mit dir. Und viel Spass mit dem Firmenkurs. Die Blockchen sind toll und die Farben gefallen mir sehr gut!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    deine Blöcke sind sehr hübsch geworden und bei Block Nr. 26 stellen ich doch gewisse Ähnlichkeiten fest.
    Ganz toll finde ich immer die Geschichten, die du dazu erzählst.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    ja, Kinder und Schule, ein Kapitel für sich, ich könnte über die Schulzeit meiner 3 Jungs ganze Romane schreiben! Wie seltsam, dass sich - kaum das die Schule der Vergangenheit angehört - alle seitens der Lehrer prophezeiten Vorhersagen als heiße Luft erweisen, nein, das ist nicht seltsam sondern wirft ein bezeichnendes Licht auf unser gesamtes Schulsystem, nicht nur das in Bayern. Umso schöner ist es doch, dass die Grundschulzeit deiner Jüngsten doch noch ein glückliches Ende gefunden hat und du ganz befreit wieder tolle Blöckchen nähen kannst ;-) Herzliche Grüße von einer Mutter, die dir versichert, dass man die Schulzeit seiner Kinder überleben kann, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Beeindruckender als die wirklich schönen Blöcke selbst finde ich dieses Mal die Geschichten dazu. Besonders die deiner Tochter hat mich sehr berührt. Alles Gute für sie in der neuen Schule/Klasse. (Bei uns war es die Kindergartenzeit.)

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  7. Gefallen mir sehr gut, Deine Blöcke und Erzählungen. Und alles Gute für Deine Tochter.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich berührende Geschichten.
    Ich wünsche euch alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

    Deine Blöcke sind wieder super geworden. Sehr schöne Stoffe hast du ausgesucht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra,
    die Wochenblöcke finde ich diesmal auch klasse und habe nichts zu meckern ;-) Deine Blöcke sind super geworden !
    Die Schulzeit ist bei uns zum Glück lange vorbei, aber ich werde nie begreifen warum man Kinder schon nach der 4. Klasse auf weiterführende Schulen schickt. Da fangen sie doch gerade an zu verstehen, was Schule ist.
    Unser Junior ging auf eine dänische Schule und dort blieben die Kinder bis zum Ende der 6. Klasse zusammen. Das ist zwar inzwischen auch geändert worden, aber es war ok :-)
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen