Montag, 18. April 2016

Bee Wochenende

Als Heidi und ich zu Beginn des letzten Jahres die Online Bee-Gruppe "To be a bee" ins Leben gerufen haben, wussten wir noch nicht so recht, wie sich das entwickeln würde. Doch es war von Anfang an richtig schön - wir passen alle gut zusammen, das gemeinsame Nähen im Netz macht richtig viel Spaß und so wurde irgendwann die Idee geboren, sich auch mal im echten Leben zu treffen und zusammen zu nähen. Ein Termin wurde festgelegt, eine Unterkunft gesucht und am vergangenen Wochenende war es endlich soweit! Und so viel kann ich schon einmal vorweg nehmen: Es war ein voller Erfolg!!!

When Heidi and I started the "To be a bee" bee-group more than a year ago, we didn't know what to expect and how this will turn out. But we needn't worry about it - the group is gorgeous! And that's why we decided to meet in real life as well. We found a date and a nice hotel and became more excited the closer the date came. The last weekend we all met and spent a fantastic time together! 

Wir haben uns aus logistischen Gründen in Randersacker eingemietet - da hatten wir alle ungefähr gleich weit zu fahren - mit Ausnahme von Iva, die sich ja aus der Schweiz auf den Weg zu uns gemacht hat. Im Laufe des Nachmittags sind alle so langsam eingetrudelt, wir haben unseren Tagungsraum bezogen und kistenweise Sachen angeschleppt - sowas gab es dort wohl noch nie :-) Das Hotel war wirklich ein Glücksgriff - alle total nett, wir wurden vom Feinsten verpflegt - und das auch noch reichlich! Morgens ein schönes Frühstücksbuffet, am Vormittag Kaffee, Tee und Obst, dann wieder Mittagessen mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten, nachmittags Kaffee, Tee und Kuchen und dann ein wundervolles Abendessen... Die Gegend war auch wunderschön - nur leider haben wir davon ja nicht so viel gesehen, weil wir fast die ganze Zeit - wenn wir nicht gerade beim Essen waren :-) - an den Nähmaschinen saßen :-))) Ein kleiner Spaziergang war aber drin:

Regarding that we all live in different parts of Germany (and Switzerland) we tried to find a place somewhere in the middle and decided on Randersacker close to Würzburg. Friday in the afternoon one after the other arrived and we moved into our "sewing room" and carried lots of stuff in there - I think, the people of the hotel have never had a group like ours before :-) We really hit the bull's-eye with the hotel. Wonderful and helpful staff, gorgeous food - and we had lots of it -, a lovely garden and surrounding... Although we haven't seen that much of it because we spent most of the time in front of the sewing machines :-) But a little walk after lunch showed the beauty of the area:





In unserem Nähzimmer wurde erst mal eine weitere Verpflegungsstation errichtet :-)

In our sewing room we had a catering station with sweets and treats :-)


Und dann ging's los. Mit einem kleinen, gemeinsamen Nähprojekt zum "Warmnähen" :-) Ulrike hatte uns gebeten, fünf Stoffkreise in CD-Größe vorzubereiten - aus denen sind dann in Null Komma Nix diese witzigen Glasuntersetzer geworden:

And then we started with a little project. Ulrike asked us to bring five fabric circles in the size of a CD - within less than five minutes we made these lovely coasters out of them:


Ansonsten hatte ich mir für dieses Wochenende nur zwei Projekte fix vorgenommen: Ich wollte mein Landmädel-Top endlich fertig machen und eine Market Bag aus dem tollen Buch "Handmade Style" von Anna Graham nähen. Doch angefangen habe ich dann mit einer Fünffach-Tasche von Farbenmix. Diese Anleitung gab es letzten Winter als Adventskalender-Nähprojekt, doch da hatte ich reisebedingt ja keine Zeit zum Nähen. Am Donnerstag jedoch habe ich mich - ebenfalls zum "Warmnähen" vor dem großen Bee-Wochenende - noch mit ein paar Freundinnen bei Ulrike getroffen und wir wollten diese Tasche nähen. Ich bin fast fertig geworden, musste dann aber heim zu den Kindern. Eigentlich wollte ich die Tasche dann am Abend noch fertig machen, habe aber leider das Teil für die zweite Außentasche bei Ulrike liegen gelassen :-) Schussel... Also wurde das zu meinem Freitagabend Projekt :-)

I wanted to finish two projects during this weekend: My Farmer's Wife Quilttop and the Market Bag from Anna Graham (pattern in her book "Handmade Style"). But due to my sloppiness I also had to finish another bag... one with five pockets from Farbenmix. It was a free pattern last winter but I couldn't sew it at that time because I was travelling down under with my husband :-) But on Thursday I met some friends at Ulrike's house and we started to sew such a bag. I was almost finished when I had to go back home to my kids. It would have been easy to finish it in the evening - if only I hadn't forgotten one of the outer parts at Ulrike's place... Fortunately she brought it with her to our weekend and so I finished it after our wonderful dinner :-)






Am Samstag habe ich zunächst meine Teile vom Landmädel-Quilt hervorgeholt. Diesen Quilt habe ich vor ewigen Zeiten beim Landmädel QAL auf flickr begonnen und eigentlich wollte ich ihn vor eineinhalb Jahren im Pfingsturlaub fertig nähen. Aber irgendwie hat das nicht geklappt. Und seitdem fristete das halbfertige Stück ein trauriges Dasein in einem Wäschekorb in meinem Schrank. Verdeckt von einem anderen Langzeitprojekt... Es wurde Zeit, es wieder ans Licht zu holen :-)
Zunächst musste ich mich erst wieder hineindenken, dann habe ich geschnitten und genäht und am Ende hatte ich das Top (fast) fertig - nur die Dreiecke an den Ecken fehlen noch. Aber ich bin schon superhappy, dass das jetzt geschafft ist und ich räume das Top gar nicht erst wieder weg, sondern mache gleich weiter :-) Wollt Ihr mal sehen?

Saturday morning I started to work on my Farmer's Wife Quilt Top. I participated in the German QAL more than two years ago and wanted to finish it during our holidays in June 2014... Well, I didn't and since then it was an UFO hidden in my wardrobe. What a pity! It was definitely time to finish this beauty. It took me some time to remember what to do but when I figured it out I cut, sewed and worked quietly until I was finished - well, almost finished since the corner triangles are still missing. But I won't put it aside again until it is a real finish :-) 




Als das geschafft war, scharrte Ulrike schon ungeduldig mit den Hufen :-) Denn gemeinsam wollten wir die Market Bag nähen. Seit ich die tolle Version von Saija gesehen habe, wollte ich auch so eine Tasche nähen und jetzt legten wir los. Eine super Anleitung - wie immer bei Noddlehead - aber auch viel Arbeit. Vor allem wegen des engen Quiltings... Da saß ich eine ganze Weile dran!

Ulrike was impatiently waiting for me to finish my Farmer's Wife project because we planned to start another project together - the Market Bag. The moment I saw the awesome bag Saija made, I knew I had to sew one like that as well. The moment was here :-) The pattern and instructions are gorgeous - as always when it comes to Noodlehead patterns. But also a lot of work... Especially because of the narrow quilting. That took me more than an hour!


Am Abend habe ich dann zu allem Übel auch noch die dünne Bügeleinlage verkehrt auf's Bügelbrett gelegt und nicht auf meinen Futterstoff, sondern zielsicher auf das Bügelbrett gebügelt. Zeit für eine Pause...? Definitiv! Also ab zum Abendessen und danach gab es erst einmal eine kleine Verlosung von genähten Kleinigkeiten, die jede von uns mitgebracht hatte:

In the evening I made a stupid mistake and pressed the fusible woven interfacing on my ironing board instead of the lining fabric... Time for a break? Yes, definitely! So we went to dinner and afterwards had a lottery with handmade items we prepared at home:


Anschließend ein wirklich lustiges Show and Tell und dann wurde bis spät in die Nacht weitergenäht. Und geratscht :-) Auf alle Fälle habe ich die Tasche an dem Abend nicht mehr fertig bekommen und musste am nächsten Morgen weitermachen. Aber genau rechtzeitig vorm Mittagessen habe ich die letzte Naht gesetzt und bin jetzt stolze Besitzerin dieser Market Bag:

We also had a fantastic Show and Tell, drank some wine, chatted a lot and sewed until midnight :-) I didn't finish my bag and had to go on the next morning. I was completely finished just in time before we went to lunch and now I am the proud owner of this Market Bag:



Danach war erst mal ein bisschen die Luft raus... Dafür habe ich mir endlich mal Zeit genommen und ein bisschen in all den mitgebrachten Patchwork-Büchern gestöbert :-)
Gemeinsam mit Heidi habe ich dann noch an meinem Reisebee-Top gearbeitet. Das musste noch zusammengesetzt bzw. ein bisschen umgeordnet werden. Wir haben überlegt, getrennt, umgeordnet, überlegt, wieder getrennt, neu angeordnet und jetzt ist ein ganz guter Plan entstanden:

I was a bit tired after all that concentrated sewing and couldn't really decide on another sewing project. But I took the time to have a look at the wonderful and interesting patchwork books everybody brought with her and which we collected on a small table in our room :-)
Together with Heidi I finally worked a little bit on my Round Robin Travelling Bee Top. As it was not a finished top when I got it back I decided to rearrange the blocks a little bit. So we thought about a layout, ripped some seams, arranged the blocks, ripped and rearranged again and came up with a good plan:


Ich freue mich richtig darauf, wieder daran zu nähen!
Leider näherte sich unser Treffen damit aber auch schon dem Ende... So langsam wurde hier und da mit dem Einpacken begonnen und ein bisschen wehmütige Stimmung kam auf. Klar, dass wir für's nächste Jahr gleich wieder ein Wochenende geblockt und gebucht haben :-)
Ich könnte noch so viel mehr Fotos zeigen, aber das würde hier den Rahmen sprengen... Schaut doch in den nächsten Tagen auch mal bei Heidi, Karen, Martina, Kirsten, Verena und Iva auf dem Blog vorbei - sicherlich gibt es dort auch Berichte mit Fotos :-)

I'm really looking forward to finish this one!
Unfortunately the end of our retreat was coming closer... One after the other packed up all her belongings and there was a bit of melancholy in the air. But of course we already blocked and booked a weekend in 2017 and are looking forward to meeting again! 
I took so much more pictures but of course I can't show them all... Perhaps you might have a look at the blogs of Heidi, Karen, Martina, Kirsten, Verena or Iva - I'm sure, they'll show pictures and write about our retreat within the next days too :-)




Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    welch tolle Bilderflut hast du uns vom Wochenende mitgebracht. Was gibt es schöneres als ein gemeinsames Nähwochenende mit ratschen, Nähen bis zum umfallen und der perfekten Verpflegung.
    Dein Landmädel Topp ist wunderschön geworden, gut dass es nicht mehr versteht im Wäschekorb liegen muss.
    Die Untersetzer sind toll, gibt es dafür eine Anleitung zu kaufen. Wäre lieb wenn du mir den link schicken könntest.
    So nun wünsche ich dir eine ruhige Woche, dass du noch ein wenig Zeit findest vom Wochenende zu träumen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Es war ein tolles Wochenende und ich freue mich schon auf das nächste Jahr. So schnell wie Du mit dem Bericht bin ich aber nicht. Vielleicht können wir uns ja im nächsten Jahr auf ein gemeinsames Projekt einigen im Vorfeld und das dann gemeinsam machen. Stell Dir da mal das Gruppenbild vor...Viele Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    wow, was warst du fleißig, von solchen schönen Nähtagen kann man ganz lange zehren. Ganz besonders gut gefällt mir dein Korb,ich glaube ich habe sowieso eine kleine Korbsucht :-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. ja, Du warst richtig fix mit dem Bericht und hast alles genau getroffen :-), Deine Projekte waren super toll, schade, dass ich mir die Tasche nicht 'krallen' konnte ;-) und ich finde die Anordnung der Reisebee-Blöcke ist gut gelungen...manchmal sieht man ja auf dem Foto noch Fehler oder es fällt einem irgendwas auf, das man live nicht sieht... aber hier passt alles ( meine ich ) :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt nach einem absoluten Glücksgriff in Sachen Unterbringung. Dazu super Mädels und tolle Projekte. Ein Traumwochenende. Die Marketbag ist große Klasse. Deine Stoffe sind aber auch immer Topauswahl.
    LG este

    AntwortenLöschen
  6. Es ist schön, wenn sich so eine Gruppe findet, dann soll es so sein. Ich habe mich mit Euch gefreut und all die schönen Bilder gesehen, die Karen auf Instagram gepostet hat.
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja, schööön war's!
    Finde Martinas Idee super, aber es darf gerne etwas Kleineres sein. Vielleicht ein witziger, kleiner Taschenschnitt, der dann nächstes Jahr aktuell ist.
    Denn sicher hat auch jeder so ein "Super-UFO" - das er am Wochenende dann auch schön in Ruhe nähen möchte ;-)
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht nach einem soooo tollen Nähwochenende aus! Toll, was ihr da so alles geschaffen habt und dein Top gefällt mir sehr gut. Eine tolle Stoffkombo! Und die Tasche sieht auch richtig toll aus!

    Sag mal, wie sind denn dieses Jahr deine Pläne zur Nadelwelt? Ich würde mich echt freuen, wenn wir uns wieder kurz treffen würden. Ich überlege im Moment, ob ich Samstag oder Sonntag hinmöchte. Sonntag ist deutlich entspannter, aber halt auch der letzte Tag...

    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra, so ein Wochenende ist fast wie Urlaub :-) Dein Quilt und die Tasche gefallen mir sehr gut !

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. das klingt nach einem sehr erfolgreichen Wochenende. Das Top sieht toll aus und vom kleinen Täschchen bin ich echt begeistert - die Farben sind klasse.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja nach einem total gelungenen Nähwochenende aus! Du warst sehr fleißig, und Du weißt ja das mir Deine Sachen immer gefallen!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  12. Your weekend sounds just perfect!!! I don't know any other better way to spend time :) You were very productive also, so many pretty quilts! Thanks for linking :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sandra, auch Du gibst perfekt wieder was wir am Wochenende erlebt haben und geleistet haben. Ich fand das alles an dem WE ganz toll, freue mich riesig auf das nächste Jahr mit euch. Vielen Dank auch nochmal für die Orgaarbeit. LG Alex.

    AntwortenLöschen
  14. Das war ja dann mal ein klasse Wochenende. Die Fünffach-Tasche ist ja echt sehr schön!!!! Meine Landmädelblöcke warten ja auch noch, schaue jeden Tag darauf:-))))) Deine sind ganz, ganz toll und die Anordnung gefällt mir super. Und Dein Bee´nchen Quilt sieht so doch schon mal gut aus.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  15. Sehr inspirierend, so ein Nähwochenende, deine und eure Nähergebnisse sehen fantastisch aus! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  16. How fun to meet your other bee members in person. So far I have met three of my other bee members, but since we are so spread out, I'm not sure if a meet up with all of them is possible. With our patchwork group we have talked about a Denmark trip!

    Well since this beautiful gem has been hiding in your closet for the last two years, it's a new WIP to me, and it is fabulous! So glad to see you pull this one out! I suppose it could be a little bit of a challenge to quilt... have fun!

    Love the market bag. I have this book too and drool over these bags everytime I see one made up. A good reminder to me to pull my book back out.

    Glad you had such a wonderful weekend with your other bee mates!

    AntwortenLöschen
  17. What a great post! So inspiring to see what you're working on and to hear about the fun time that you had with your quilting friends :-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra,
    das scheint ein rundum gelungenes und vor allem sehr erfolgreiches Nähwochenende gewesen zu sein. Tolle Sachen hast du genäht und besonders gut gefällt mir deine Market Bag.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sandra,
    das war ja ein tolles Nähwochenende. Besonders beeindruckt hat mich Deine Version des Farmer's Wife. Ich bin auch wieder dran und inzwischen bei Block 30 angelangt. Alleine hatte ich irgendwie keinen Antrieb dazu, denn ich musste ja damals wegen meiner Schulterverletzung aufhören. Nun habe ich vor einiger Zeit selbst einen Versuch in unserer FB-Gruppe gestartet und einige Mitnäherinnen gefunden. Da ich den "Vorturner" mache, "muss" ich immer auf dem Laufenden sein. Am Wochenende werde ich auch zum Näh- und Kennenlernwochenende unserer FB-Gruppe fahren.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  20. I have enjoyed reading about your quilting weekend and seeing all your fabulous projects! I also really like your market bag. Thank you for sharing.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sandra,
    da kommt man ja aus dem Staunen nicht mehr raus. Was eine herrliche Bilderflut. Einfach toll!
    Wünsche dir eine super schöne Woche
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen