Sonntag, 17. Juli 2016

Divided Basket

In unserer Nachbarschaft wird ein Baby erwartet. Ein kleines Mädchen soll es werden. Eigentlich hatte ich vor, einen kleinen Babyquilt zu nähen. Aber irgendwie kamen dann die wunderschönen neuen Gütermann-Stoffe in den Laden und mir kam wieder ein anderes Projekt in den Sinn... Ein Divided Basket :-)

Neighbours of us are expecting their second child - it's supposed to be a baby girl. I wanted to make a little babyquilt for them but when the lovely Gütermann fabrics arrived in our shop I was thinking of something else... A Divided Basket :-)

Die Anleitung habe ich mir schon vor Ewigkeiten einmal gekauft und auf meinem Rechner abgespeichert. In den letzten Tagen habe ich zwar öfter mal einen Blick darauf geworfen, so richtig mit allen Sinnen war ich aber wohl nicht bei der Sache... Denn am Freitag im Laden habe ich kurzentschlossen Style Vil als Futter und drei verschiedene Stoffe - jeweils 25 cm - mitgenommen. In der irrigen Annahme, dass ich genau das brauchen würde. Falsch gedacht. So dickes Vlies braucht man gar nicht wirklich und vom Stoff dafür mehr. Das gab also kein Friday Night Sew In... Dafür bin ich gleich am Samstag in der Früh noch einmal in die Stadt gefahren und habe diesmal dünnes Vlies (H180) und auch noch eine etwas stabilere Einlage (S320), sowie mehr Stoff mitgenommen.

I bought the pattern about two years ago and always wanted to make one. Now was the perfect time. I often looked at it but nevertheless didn't remember well what was needed when I decided to take everything home with me on Friday. I bought Style Vil - which is similar to Annie's Soft and Stable - and three different pieces of fabric, 25 cm of each. Well, that wasn't enough and a Style Vil wasn't really needed... Okay, no Friday Night Sew In for me - instead I had to go again to the city the next morning... But then I brought home everything I needed and got started:


Dann ging's los, über kurz oder lang hat auf unserem Wohnzimmertisch das Chaos regiert...

Our living room table looked like a mess within a couple of minutes... 


Da der für's Wochenende angekündigte Sommer ja irgendwie nicht so richtig kam, habe ich gar kein schlechtes Gewissen gehabt, dass ich nur daheim sitze und nähe. Mein Mann saß dabei und hat auch gearbeitet... Die Anleitungen von Anna Graham sind wirklich toll, es passt alles super zusammen und man versteht auch, was man tun soll. Für die Griffe gab es verschiedene Optionen - ich habe mich für Gurtband mit einer Stoffeinfassung entschieden:

Summer was supposed to be back for the weekend but that didn't happen. So I didn't feel bad staying at home and sewing. My husband kept my company and was working himself...
The patterns from Anna Graham are really wonderful - well described, everything fits and I understand what I am supposed to do - great! There were several options given for the handles - I decided on the one with a fabric cover around a cotton webbing: 


Auf die Vorderseite des Korbes habe ich eine geteilte Tasche aufgesetzt.

I made a front pocket using the lovely pink fabric:


Und dann wurde alles zusammengefügt:

Then it was all joined together:



Das hat gar nicht mal so lange gedauert und schon war der Korb fertig. Da kam auch endlich die Sonne ein bisschen raus :-)

All this didn't take too long and when I was finished the sun came out :-)




Was das Vlies betrifft, so ist das bei mir beim ersten Nähen immer ein bisschen ein Ausprobieren... Das S320 habe ich auf die Außenteile gebügelt, außerdem habe ich es für den Trenner benutzt. Dafür ist es mit Sicherheit die perfekte Wahl! Die Außentasche habe ich mit dem dünnen H180 gefüttert - auch super. Ob ich bei einem weiteren Divided Basket eventuell doch Style Vil für die Außenteile verwenden würde...? Hm, kann sein. Obwohl ich finde, dass das Körbchen jetzt im Moment einen sehr guten Stand hat und wenn es mal mit Windeln oder so befüllt ist, dann bleibt es ja eh stabil... Mal sehen - vielleicht ergibt sich ja mal wieder eine Gelegenheit, so einen Divided Basket zu nähen. Es hat jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und ich bin mit dem Ergebnis rundum zufrieden :-) Dann kann das Baby von mir aus jetzt kommen :-)

Regarding the interfacing it's always a kind of experiment the first time I'm sewing such an item... I used the S320 for the exterior pieces and for the divider. I think it's perfect for the divider - but it might be, that I'm using something even more stable - like Style Vil - next time. Although I think that the S320 gives a nice stability but regarding with a long time focus it might loose some of the stability... Well, we'll see - I hope to have a chance to make another one of these baskets. I really had fun sewing it and I'm happy that I'm finished in time. The baby might come now :-)

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    vielen Dank für den Hinweis mit dem Vlies. Ich hätte wahrscheinlich auch das Style Vil genommen und dadurch das Körbchen sehr üppig gemacht. Das Muster liegt bei mir übrigens auch auf dem Rechner, d.h. Du bist mir einen Schritt voraus. Hast Du denn die vordere aufgesetzte Tasche auch verstärkt?
    Viele Grüße und einen schönen Wochenanfang,
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Deine Nachbarn werden sich über dieses entzückende Körbchen sicher riesig freuen. So eine hübsche Stoffkombi.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr praktisch gedacht hast du. So ein Körbchen dauert ja auch nicht so lange. So schöne Stoffe hast du verwendet.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    was für ein hübsches Körbchen, ich bin hin und weg! da im Bloggerland derzeit ein Baby unterwegs ist, werde ich auch einen Divided Basket nähen, aber in Jungs-Farben ;-) Interessant fand ich, was du zu den Vliesen gesagt hast, ich habe ja schon einige DB genäht, finde aber mittlerweile, dass das Teil sowohl mit der Trennwand als auch von außen ruhig ein richtig stabiles festes Vlies verträgt damit der Korb nicht so schnell labbelig wird *LOL* Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  5. Lovely basket Sandra! I always stress about how much and what type of interfacing etc I should put inside too! I like my baskets to be stable and upright, not floppy and falling over! Great job!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,
    ein tolles Kärbchen! Das Devided Basket werde ich auch noch die Tage nähen (Den Schnitt habe ich auch schon länger rumliegen *gg*). Es ist das Monatsprojekt der KreativKiste und ich will es für unseren Wurm nähen. Vielleicht mache ich es dann auch noch gleich für zwei Freundinnen, die vier Wochen vor mir bzw. fünf Wochen nach mir Nachwuchs erwarten. Wäre auf jeden Fall ein praktisches und schönes Geschenk. Deine Farbkombi finde ich für ein Mädchen richtig schön und passend! Die Vlieswahl ist auf jeden Fall interessant. Ich habe mir letztes Jahr bei Grete (Stoffsalat) extra Soft'n'Stable gekauft. Das ist das Äquivalent zum Style Vil, oder?
    GlG! Rike

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein willkommenes Geschenk für das neue Baby, sowas können junge Mütter gut gebrauchen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    ein geniales Geschenk, lässt sich u.a. auch bestimmt gut mit Pampers bestücken! Ich will das auch schon seit längerem nähen...
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    das ist ja ein hübsches Körbchen und ein ganz bezauberndes Geschenk zur Geburt eines neuen Erdenbürgers.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    das geteilte Körbchen find ich sehr schön, es wird sicher mit Begeisterung angenommen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  11. Ach, und jetzt muss ich das auch unbedingt nähen ;-)
    Ist sehr schön geworden !

    AntwortenLöschen
  12. What a sweet gift! I've seen the divided basket around a lot, but I've not managed to whip one up yet. Practical yet pretty gifts are always the best!

    AntwortenLöschen