Mittwoch, 29. März 2017

Carry all Pincushion

Meine Kollegin Ulli hatte Geburtstag und das habe ich zum Anlass genommen, etwas zu nähen, das schon lange auf meiner To-Sew-Liste stand: Ein Carry-All-Pincushion aus dem Buch "Handmade Style" von Anna Graham aka Noodle Head:

It was my colleague's birthday this week and I took the chance to sew something for her which was standing on my To-Sew-List for a very long time: A Carry-All-Pincushion from the book "Handmade Style" by Anna Graham aka Noodle Head:


Die Stoffe habe ich im August bei Dorthe in Köln gekauft. Eigentlich waren sie für das Projekt "Meadow Mistery Quilt" gedacht. Dafür habe ich sie auch verwendet - allerdings habe ich hier nie Fotos davon gezeigt... Das Top war nicht so richtig "meines" und deshalb habe ich es neulich an eine Freundin weitergegeben, die daraus einen Quilt für wohltätige Zwecke macht. Aber zurück zum Thema. Die Stoffe selbst finde ich wunderschön und der Leinenstoff passt in meinen Augen perfekt dazu. Über das Pincushion selbst kann man nicht so viel schreiben, also lasse ich die Bilder sprechen:

I bought the fabrics when I was in Cologne in August - I wanted to use them for the "Meadow Mistery Quilt" which I did in fact but I never showed any pictures of it... Well, it wasn't really my style and I gave the top to a friend of mine who will be making a charity quilt out of it. But that wasn't what I wanted to tell you :-) So back to the pincushion: I love the fabrics and especially the combination with the linen:






Ich hatte so einen Spaß, dass ich mir gedacht habe, dass ich mir auch eines nähen sollte. Und bevor dieses Vorhaben wieder in Vergessenheit geraten konnte, habe ich gleich losgelegt:

It was so much fun sewing this that I decided to make one for myself. And before I could change my mind I started right away:





In der Anleitung steht, dass man das Pincushion mit "crushed walnut shells" füllen solle. Tja, leichter gesagt, als getan. Ich habe keine bekommen. Gemahlene Walnuß-Schalen hätte ich haben können, aber die wollte ich ja nicht. Also habe ich ein kleines "Säckchen" in den Maßen des Ober- und Unterteils des Nadelkissens genäht und mit Vogelsand gefüllt. Das liegt jetzt oben und der ganze untere Teil ist mit Vliesresten gefüllt. Keine Füllwatte! Ich finde, das gibt einen ganz guten Stand und füllt das Nadelkissen auch größtenteils formschön aus. Durch den Sand bleibt die Oberfläche auch ziemlich gerade. Das gefällt mir sehr gut. Die beiden Nadelkissen sehen zusammen richtig hübsch aus, aber eines muss ich ja jetzt hergeben :-)

The pattern says that you should use crushed walnut shells for the filling. Well, it was impossible to get some. So I made a little sachet in the size of the upper part of the pincushion and filled it with sand. It is in the upper part of the pincushion and the rest is filled with leftover pieces of batting. I think, this makes a good shape and gives enough weight to this pincushion. Enough, but not too much. I really like those two pincushions together but now I have to give one to my colleague :-)



Genießt die Sonne draußen noch ein bisschen!

I hope you have a lot of spring sun!

Kommentare:

  1. KLasse dein Pincushion. Und ich fülle meine Nadelkissen immer mit Vorgelsand. Die liegen dann so schön und der ist auch noch gut für die Nadeln!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen ist so genial und eigentlich will ich es auch schon mal nähen, aber dafür müsste ich mir erst einmal das Buch kaufen. *gg* ich würde übrigens das gelbe Kissen behalten. Welches ist bei dir geblieben?
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Das Kissen ist so genial und eigentlich will ich es auch schon mal nähen, aber dafür müsste ich mir erst einmal das Buch kaufen. *gg* ich würde übrigens das gelbe Kissen behalten. Welches ist bei dir geblieben?
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen ist so genial und eigentlich will ich es auch schon mal nähen, aber dafür müsste ich mir erst einmal das Buch kaufen. *gg* ich würde übrigens das gelbe Kissen behalten. Welches ist bei dir geblieben?
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Awesome pincushions Sandra! I have this book and these have been on my list forever! Thanks for the reminder of how lovely they are!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die sehen ja super aus. Gut hast du zwei gemacht! Tolle Idee mit dem Sand, das muss ich auch mal ausprobieren.
    GlG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    beide Nadelkissen sind ganz große Klasse, sehen aber sehr aufwendig aus. Deine Freundin wird begeistert sein.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Beide Nadelkissen sind sehr schön geworden. Ich habe meines aus Annas Buch auch mit Sand gefüllt, bei mir ist er allerdings unten und oben ist Füllwatte.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  9. They are both super! But mostly - I am so happy that you made one FOR YOURSELF :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sandra,
    die Nadelkissen sind richtig klasse ! Das Buch muss dringend bei mir einziehen :-)

    Liebe Grüße
    Angelika von da, wo der Norden aufhört

    AntwortenLöschen
  11. Praktisch und formschön dazu, geniale Teile!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra,
    wow die Beiden Nadelkissen sind wirklich klasse geworden. Die Stoffe passen perfekt zusammen. Ich glaube das Buch brauche ich auch, hihi.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sandra,
    dein Nadelkissen gefällt mir sehr gut, sieht gut aus und hat viele praktische Funktionen, was will frau mehr.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. These are really pretty! They have been also on my To-sew list for a long time!

    AntwortenLöschen